Wir schlagen für die Volksschule einen zweigeschossigen Baukörper vor, der sich zwischen dem Haus der Musik und der Neuen Mittelschule nahtlos einfügt. Als zentrale Mitte bildet sich dabei ein Schulplatz aus, von dem aus alle Schulgebäude erschlossen werden.Die Eingangsfassade der neuen Schule nimmt dabei die Formensprache der angrenzenden Schulen auf und orientiert sich an deren Höhe und Fassadenstruktur. Der Einschnitt beim Haus der Musik wird bei der neuen Volksschule als überdachter Bereich fortgesetzt.Die neue Dreifach Sporthalle wird ins Terrain gelegt, sodass der Garten erhalten bleibt. Eine Vertiefung des Geländes schafft einen attraktive Zugangssituation zur Halle und eine Aufwertung des Untergeschosses der angrenzenden Mittelschule.
Wettbewerb: 2017
Bauherr: Marktgemeinde Kundl (A)
Ort: Kundl (A)
Gesamtkubatur: 42.000 m³

Other Projects

Förderschule St.Vincent Neutraubling (D)
2016 Wettbewerb Anerkennung mit Sabine Geiss, Luise Dalles und Wolfgang Krakau
Gemeindezentrum Haiming (A)
2013 Wettbewerb 2.Platz
Wohnbau in Sarns (I)
2006 Wettbewerb 1.Platz 2006-2009 Projekt und Realisierung
Hallenbad Sand in Taufers (I)
2007 Wettbewerb 2.Platz
Die Wolfs-Arena (I)
2014 Wettbewerb, Endrunde, mit terrain, Graz
Die Presse - Luxury Estate 2015
Die Presse - luxury estate 2015
Gemeindezentrum Feldthurns (I)
2008 Wettbewerb
vision magazine
Vision Magazine #161, Mai 2016 S. 263-265, 278-281
Baumeister Magazin - September 2016
BAUMEISTER Magazin
AD Architecture
AD Architecture, 04.2014_13 ss. 88, 89, 90, 91, 92;