Das Geschäft befindet sich in der historischen Altstadt von Bruneck. Der schmale Raum mit gotischem Gewölbe wird mit zwei durchgehenden Schmuckvitrinen ergänzt. Eine Metallwand trennt im hinteren Teil des Geschäfts den Arbeitsbereich ab.
Das eigens für diesen Raum entworfene Ornament findet sich auf den cremeweißen Oberflächen der Vitrinen, den Spiegeln und der Metallrückwand wieder.
Besonderes Augenmerk wurde auf die handwerkliche Verarbeitung der Materialien gelegt. So wurde das Ornament in die Oberfläche der Vitrinen eingestrahlt und die Metalloberflächen feuerverzinnt.


Wettbewerb: 1.Platz
Bauherr: Privat
Ort: Bruneck/Südtirol
Nutzfläche: 60m²
Baukosten: 0.2 Mio
Projekt und Realisierung: 2011

Fotos: Jürgen Eheim

Auszeichnung: best architects 13 

Other Projects

db Deutsche Bauzeitung
Haus G in Neustift
Einfamilienhaus UMBAU UND INNENEINRICHTUNG Das Gebäude passt sich durch die gewählten Formen und Materialien in den Kontext ein. Die Inneneinrichtung zielt bewusst darauf, die durch den Umbau des Hauses entstandenen räumlichen Qualitäten zu unterstreichen. Das raffinierte Wechselspiel aus warmen und kalten, furnierten und lackierten Oberflächen, zusammen mit dem dezenten Licht- und Farbspiel der Wände und Möbel schafft harmonische und reizvolle Raumsituationen. Bauherr: Herbert Grunser Ort: Neustift / Südtirol Gesamtkubatur: 950 m³ Projekt und Realisierung: 2003-2005
Modulor 06/2015
modulor 06/2015
Bar JAI Bozen (I)
2013 Projekt und Realisierung
Wohnbau in Schabs (I)
2006-2008 Projekt und Realisierung
Pflegeheim Sand in Taufers (I)
2013 Wettbewerb 1.Platz 2013 - 2018 Projekt und Realisierung
Grundrissatlas Einfamilienhaus
Grundrissatlas Einfamilienhaus, 2016 S. 24-29
Häuser des Jahres
Die 50 besten Einfamilienhäuser
Mehrzweckhalle Luttach (I)
2012 Wettbewerb
Wohnbau in Stegen
Wohnbau mit 16 Einheiten NEUBAU mit Arch Rubner und dreiplus Vorgabe: Individuelles Wohnen, welches auf die besonderen Wünsche der verschiedenen Bewohner eingeht. So entstanden 5 Wohnungstypologien mit privaten Außenbereichen und großzügigen Terrassen. Bei der gesamten Anlage wurde auf eine energetisch hochwertige, ökonomisch sinnvolle Lösung und sonnenorientierte Bauweise geachtet. Wettbewerb: 1.Platz / 2002 Bauherr: privat Ort: Stegen/Südtirol Wohnfläche pro Einheit: 110 m² Nutzfläche: 1.640 m² Projekt und Realisierung: 2002-2003