Wir schlagen einen einfachen, turmartigen Baukörper vor, der von allen Seiten gut sichtbar zu einem neuen Referenz- Orientierungspunkt im hochalpinen Gelände wird. Die monolithische und kompakte Bauform der Hütte vermittelt Schutz  in dieser autarken Lage.
Durch die vertikale Anordnung der Räume wird die überbaute Fläche auf ein Minimum reduziert. Es entstehen an das Gelände angepasste Geschossebenen, sowie Freiflächen auf verschiedenen Niveaus.


Wettbewerb: 2.Platz / 2011
Bauherr: Provinz Bozen
Ort: Ahrntal / Südtirol
Gesamtkubatur: 1.700 m³ 
Baukosten: 2.0 Mio

Other Projects

Chalet und Ferienwohnung Kolfuschg (I)
2015 Wettbewerb 2.Platz
Wohnhaus Pliscia 13 (I)
2012–2013 Projekt und Realisierung 2013 7. Südtiroler Architekturpreis - Kategorie Housing 2013 7. Südtiroler Architekturpreis - Publikumspreis 2014 Häuser des Jahres - Nominierung 2014 Architekturpreis Farbe Struktur Oberfläche - Nominierung 2015 best architects 2015 German Design Award - Winner 2015 International Architecture Award 2015 BigMat Award - National First Prize 2016 AIT Award "Living/Housing" - besondere Auszeichnung 2016 Architizer A+ Award - special mention 2016 The Plan Award - Finalist 2016 A´Design Award - GOLD Winner 2017 Architetti Arco Alpino - Nominierung
Modulor 06/2015
modulor 06/2015
Edition Detail 05/2016 - Bauen für Kinder
Edition Detail 2016, S. 109-113
Wohnbau in Schabs (I)
2006-2008 Projekt und Realisierung
Wohnbau Klausen (I)
2012 Wettbewerb 3.Platz
Die Presse - Luxury Estate 2015
Die Presse - luxury estate 2015
Bahnhofsareal Innichen (I)
2013 Wettbewerb 3.Platz mit Ingenieurteam Bergmeister
Bar JAI Bozen (I)
2013 Projekt und Realisierung
ELLE decoration
volume 7 2015/16