Der neue Servicebereich soll dem enormen Andrang zu Spitzenzeiten (5000 Besucher am Tag) gerecht werden. Weiters soll durch angemessene infrastrukturelle Massnahmen eine Verkehrsberuhigung erfolgen und ein attraktives Ganzjahresangebot geschaffen werden.
Wir schlagen vor das bestehende Ensemble aus den beiden Lagergebäuden und der Kapelle um zwei weitere Gebäude zu ergänzen, wodurch eine autharke und vom bestehenden Hotel unabhängige Struktur entsteht. Die neuen Gebäude stellen einen starken regionalen Bezug her und steigern somit den Wiedererkennungswert.



Wettbewerb: 2015
Bauherr: Hotel Pragser Wildsee KG
Ort: Prags / Südtirol
Gesamtkubatur: 20.500 m³
Baukosten: 10.9 Mio

Other Projects

Pflegeheim Bruneck (I)
2005 Wettbewerb 1.Platz 2006–2010 Projekt und Realisierung Auszeichnung Wohn Raum Alpen
Villa Franzelin (I)
2014-2015 Projekt und Realisierung
Feuerwehrhalle Vierschach (I)
2011 Wettbewerb 1.Platz mit Ingenieurteam Bergmeister 2011-2016 Projekt und Realisierung 2016 The Plan Award - Finalist 2016 Iconic Award - best of best 2016 Architekturpreis Farbe Struktur Oberfläche - Nominierung 2016 Piranesi Award - Anerkennung 2017 best architects 2017 German Design Award - Gold Winner 2017 Architetti Arco Alpino - Nominierung 2017 Fassa Bartolo - Honourable Mention
Hallenbad Sand in Taufers (I)
2007 Wettbewerb 2.Platz
Altenpflegeheim DRK Aalen (D)
2015 Wettbewerb 2.Platz
Schmuckgeschäft in Bruneck (I)
2011 Projekt und Realisierung 2011 Wettbewerb 1.Platz 2013 best architects
Schulzone Innichen (I)
2014 Wettbewerb 2.Platz
Zivilschutzzentrum Ritten (I)
2014 Wettbewerb 3.Platz
Hotel Bühelwirt (I)
2015 Direktauftrag 2015 - 2017 Projekt und Realisierung
Volksschule und Dreifach-Sporthalle Kundl (A)
2017 Wettbewerb