Vorgabe: Individuelles Wohnen, welches auf die besonderen Wünsche der verschiedenen Bewohner eingeht. So entstanden 5 Wohnungstypologien mit privaten Außenbereichen und großzügigen Terrassen. 

Bei der gesamten Anlage wurde auf eine energetisch hochwertige, ökonomisch sinnvolle Lösung und sonnenorientierte Bauweise geachtet. 
Mit Arch Rubner und dreiplus.

Wettbewerb: 1.Platz / 2002
Bauherr: privat
Ort: Stegen I Südtirol
Wohnfläche pro Einheit: 110 m²
Nutzfläche: 1.640 m²
Projekt und Realisierung: 2002-2003
Fotos: Pedevilla Architekten
 
 

Other Projects

Wohnbau Klausen (I)
2012 Wettbewerb 3.Platz
Schule Rodeneck (I)
2010–2012 Projekt und Realisierung 2013 best architects 2015 8. Architekturpreis Südtirol "Kategorie Public"- Nominiert
Sozialzentrum und geschützte Werkstatt Toblach
Errichtung eines Sozialzentrums und einer geschützten Werkstatt in Toblach WETTBEWERB Wir schlagen einen S-förmigen Baukörper mit eingeschnittenen Höfen vor. Dadurch ergibt sich eine schlanke Gebäudeform welche die Massstäblichkeit der gewachsenen Dorfstruktur aufnimmt. Der 3-geschossige Baukörper besteht aus einer offenen Sockelzone, in der die Tagespflege und die Werkstätten untergebracht sind und einem 2-geschossigen Korpus mit Lochfassade, in dem sich die Wohnbereiche befinden. Diese Gliederung des Baukörpers schafft Identität und macht das Gebäude als Sozialzentrum mit geschützter Werkstatt erkennbar. Wettbewerb: 2. Platz / 2013 Bauherr: Gemeinde Toblach Ort: Toblach/Südtirol Gesamtkubatur: 15.000m³
db Deutsche Bauzeitung
Schmuckgeschäft in Bruneck (I)
2011 Projekt und Realisierung 2011 Wettbewerb 1.Platz 2013 best architects
Wohnbau in Schabs (I)
2006-2008 Projekt und Realisierung
modulor0517
db deutsche bauzeitung
db deutsche bauzeitung 03/2015, S. 52-57
AD Architecture
AD Architecture, 04.2014_13 ss. 88, 89, 90, 91, 92;
Schulcampus Neustift (A)
2013 Wettbewerb 1.Ankauf