Wir schlagen einen einzigen kompakten Baukörper vor, entstanden als präzise räumliche Antwort auf die vorhandene gewachsene Stadtstruktur von Klausen mit ihren bezeichnenden, vertikal ausgerichteten Gebäuden.
Die überbaute Fläche wird minimiert und das Oberflächen- Volumenverhältnis optimiert, wodurch das Gebäude in mehrfacher Hinsicht höchst ökonomisch wird.


Wettbewerb: 3.Platz / 2012
Bauherr: Wohnbauinstitut
Ort: Klausen/Südtirol
Gesamtkubatur: 4.400 m³
Baukosten: 1.6 Mio

Other Projects

Schulcampus Neustift (A)
2013 Wettbewerb 1.Ankauf
Baumeister Magazin - September 2016
BAUMEISTER Magazin
Bibliothek und geschützte Werkstätte (I)
2012 Wettbewerb
Mehrzweckhalle Luttach (I)
2012 Wettbewerb
Stadtbibliothek Brixen (I)
2010 Wettbewerb Anerkennungspreis
Erweiterung Rieper Mühle (I)
2016 Wettbewerb 2.Platz
Rathaus Gröbenzell (D)
2016 Wettbewerb
Zivilschutzzentrum Ritten (I)
2014 Wettbewerb 3.Platz
Wohnhaus Pliscia 13 (I)
2012–2013 Projekt und Realisierung 2013 7. Südtiroler Architekturpreis - Kategorie Housing 2013 7. Südtiroler Architekturpreis - Publikumspreis 2014 Häuser des Jahres - Nominierung 2014 Architekturpreis Farbe Struktur Oberfläche - Nominierung 2015 best architects 2015 German Design Award - Winner 2015 International Architecture Award 2015 BigMat Award - National First Prize 2016 AIT Award "Living/Housing" - besondere Auszeichnung 2016 Architizer A+ Award - special mention 2016 The Plan Award - Finalist 2016 A´Design Award - GOLD Winner 2017 Architetti Arco Alpino - Nominierung
Kindergarten Niederrasen (I)
2012 Projekt und Realisierung