Text der Jury:
Präzise und selbstbewusst erheben sich drei Solitäre am Planungsareal. Durch ihre Stellung zueinander ergeben sich spannende Raumabfolgen, die aufgrund des natürlich belassenen Geländes eine besondere Atmosphäre ergeben.


Wettbewerb: 1. Ankauf / 2013
Bauherr: Gemeinde Neustift in Tirol
Ort: Neustift / Österreich
Gesamtkubatur: 49.115 m³
Baukosten: 20.0 Mio

Other Projects

Stadtbibliothek Brixen (I)
2010 Wettbewerb Anerkennungspreis
Haus G in Neustift
Einfamilienhaus UMBAU UND INNENEINRICHTUNG Das Gebäude passt sich durch die gewählten Formen und Materialien in den Kontext ein. Die Inneneinrichtung zielt bewusst darauf, die durch den Umbau des Hauses entstandenen räumlichen Qualitäten zu unterstreichen. Das raffinierte Wechselspiel aus warmen und kalten, furnierten und lackierten Oberflächen, zusammen mit dem dezenten Licht- und Farbspiel der Wände und Möbel schafft harmonische und reizvolle Raumsituationen. Bauherr: Herbert Grunser Ort: Neustift / Südtirol Gesamtkubatur: 950 m³ Projekt und Realisierung: 2003-2005
Kochakademie Schörgau (I)
2016 - 2017 Projekt und Realisierung 2018 Holzbaupreis Südtirol 2018 AIT Award - Kategorie Gastronomie 2019 Architekturpreis Südtirol - Winner Kategorie Innenraum 2019 German Design Award - Special Mention 2019 best architects 19 2019 Frame Award - Best Craftmanship Nominee
Musikschule Lana (I)
2017 Wettbewerb 1. Platz
Wohnbau in Sarns (I)
2006 Wettbewerb 1. Platz 2006 - 2009 Projekt und Realisierung
WERKLISTE
2005 - 2019
Villa Franzelin (I)
2014 - 2015 Projekt und Realisierung
Bildungszentrum Frastanz-Hofen (A)
2015 Wettbewerb 2. Platz 2017 Überarbeitung 1. Platz 2018 - 2021 Projekt und Realisierung
Kindergarten und Grundschule Riffian (I)
2014 Wettbewerb 2. Platz
Haus W in Altenmarkt
Einfamilienhaus - Haus Weiss NEUBAU mit LP Architektur Das Gebäude ist ein 3-geschossiger Holzbau. Sichtschlitze an der Nordseite und eine großzügige Terrasse an der Südseite ermöglichen ein Wohnen in den Bäumen. Das Gebäude wurde mit wenigen einfachen Mitteln gestaltet, wobei bewusst auf die Besonderheiten des Materials Holz eingegangen wurde. Die tragende Konstruktion besteht aus kreuzverleimten Massivholzplatten. Die Schindelfassade wurde elementweise vorgefertigt und in kurzer Zeit montiert. Bauherr: privat Ort: Altenmarkt/Österreich Wohnfläche: 250 m² Projekt und Realisierung: 2000-2002 Auszeichnungen: Nominierung Holzbaupreis Salzburg 2003