Zwei  freistehende  Baukörper präsentieren sich als einfache Volumen, entstanden als präzise räumliche   Antwort  auf die vorhandenen, gewachsenen Strukturen. Eine leichte Ausdrehung der Baukörper bewirkt  ein  sich Öffnen des neuen Platzes zum Dorf hin.  
Das traditionelle Satteldach der Region wird aufgenommen. Die Giebelseiten sind zum Platz ausgerichtet, wodurch die öffentliche Funktion der Gebäude betont wird.
An der höchsten und dominantesten Stelle wird das Rathaus positioniert. Gegenüber liegt das Dienstleistungsgebäude, in dem öffentliche und private Nutzungen untergebracht  sind.


Wettbewerb: Ankauf / 2008
Bauherr: Gemeinde Feldthurns
Ort: Feldthurns/Südtirol
Gesamtkubatur: 19.500 m³
Baukosten: 7.0 Mio

Other Projects

Erweiterung Rieper Mühle (I)
2016 Wettbewerb 2.Platz
Pflegeheim Sand in Taufers (I)
2013 Wettbewerb 1.Platz 2013 - 2018 Projekt und Realisierung
Pfarrmesnerhaus Sterzing (I)
2011–2014 Projekt und Realisierung 2015 best architects 2015 AIT Ecola Award - Nominierung
Volksschule Schwefel-Hohenems (A)
2016 Wettbewerb
Die Wolfs-Arena (I)
2014 Wettbewerb, Endrunde, mit terrain, Graz
Werksitz Elpo in Bruneck (I)
2008 Wettbewerb Anerkennungspreis
Pflegeheim Salurn (I)
2010 Wettbewerb 1.Platz
Wohnbau in Stegen
Wohnbau mit 16 Einheiten NEUBAU mit Arch Rubner und dreiplus Vorgabe: Individuelles Wohnen, welches auf die besonderen Wünsche der verschiedenen Bewohner eingeht. So entstanden 5 Wohnungstypologien mit privaten Außenbereichen und großzügigen Terrassen. Bei der gesamten Anlage wurde auf eine energetisch hochwertige, ökonomisch sinnvolle Lösung und sonnenorientierte Bauweise geachtet. Wettbewerb: 1.Platz / 2002 Bauherr: privat Ort: Stegen/Südtirol Wohnfläche pro Einheit: 110 m² Nutzfläche: 1.640 m² Projekt und Realisierung: 2002-2003
Fachambulanz in Bruneck (I)
2010 Projekt und Realisierung 2010 Wettbewerb 1.Preis 2012 AIT Award
Schule Rodeneck (I)
2010–2012 Projekt und Realisierung 2013 best architects 2015 8. Architekturpreis Südtirol "Kategorie Public"- Nominiert