Der vorgeschlagene Baukörper befindet sich in der Sportzone von Sand in Taufers zwischen Tennishalle und Naturbadeteich. Der höchste Punkt des Volumens liegt an der Straße und definiert die Eingangssituation in das neue Sport- und Freizeitzentrum.
Die formale Ausformulierung des Gebäudes nimmt Bezug auf die umliegende Gebirgslandschaft. Die Dachformation wirkt wie eine tektonische Verschiebung. Die dadurch entstandenen spaltenartigen Öffnungen ermöglichen Panoramaausblicke bis ins Gletschergebiet des hinteren Ahrntales.


Wettbewerb: 2.Platz / 2007
Bauherr: Gemeinde Sand in Taufers
Ort: Sand in Taufers / Südtirol
Gesamtkubatur: ca. 30.000 m³
Baukosten: 12.0 Mio  

Other Projects