Pflegeheim Bruneck

Der dreigeschossige Baukörper reagiert auf das beengte Grundstück. Durch Rücksprünge bzw Einschnitte entsteht ein einladender Eingangsbereich und ein geschützter „Hof“. Jedes Geschoss bietet geschützte Bewegungs- und Erholungsmöglichkeiten im Freien. Ein wesentlicher Punkt des Konzeptes ist die bauliche Gestaltung, die die verminderten geistigen Leistungsfähigkeiten der Demenzbetroffenen kompensieren soll.
Dieses Konzept wird auch in den Innenräumen durch gezielte Verwendung von Farben, Formen und Materialien fortgeführt. Durch Lichtführung, durch Bodenbeläge, aber vor allem durch unverwechselbare und bedeutsame Gestaltung bestimmter Orte soll kompensatorisch strukturelle Unterstützung gegeben werden.


Wettbewerb: 1.Platz / 2005
Bauherr: Wohn- und Pflegeheime Mittleres Pustertal
Ort: Bruneck/Südtirol
Gesamtkubatur: 19.000 m³
Baukosten: 9.3 Mio
Projekt und Realisierung: 2006-2010
Fotos: Georg Hofer, Marion Lafogler, Samuel Holzner

Auszeichnung: Wohn Raum Alpen

Other Projects

Kindergarten Rodeneck (I)
2010 - 2013 Projekt und Realisierung 2013 best architects 2015 Architekturpreis Südtirol "Kategorie Public"- Nominiert
modulor0517
Pflegeheim Freistadt (A)
2016 Wettbewerb
AD Architecture
AD Architecture, 04.2014_13 ss. 88, 89, 90, 91, 92;
Haus am Mühlbach, Mühlen in Taufers (I)
2012 – 2014 Projekt und Realisierung 2015 AIT ecola award - Nominierung 2015 Häuser des Jahres 2015 Archilovers Best Project 2016 best architects 2016 German Design Award - GOLD Winner 2016 Häuser Award - Auszeichnung 2016 The Plan Award - Nominee 2016 A´Design Award - IRON Winner 2019 Architekturpreis Südtirol - Winner 1. Preis 2019 Architekturpreis Südtirol - Winner Kategorie Wohnen
Baunetzwoche #463
.
Haus W in Altenmarkt
Einfamilienhaus - Haus Weiss NEUBAU mit LP Architektur Das Gebäude ist ein 3-geschossiger Holzbau. Sichtschlitze an der Nordseite und eine großzügige Terrasse an der Südseite ermöglichen ein Wohnen in den Bäumen. Das Gebäude wurde mit wenigen einfachen Mitteln gestaltet, wobei bewusst auf die Besonderheiten des Materials Holz eingegangen wurde. Die tragende Konstruktion besteht aus kreuzverleimten Massivholzplatten. Die Schindelfassade wurde elementweise vorgefertigt und in kurzer Zeit montiert. Bauherr: privat Ort: Altenmarkt/Österreich Wohnfläche: 250 m² Projekt und Realisierung: 2000-2002 Auszeichnungen: Nominierung Holzbaupreis Salzburg 2003
Rathaus Gröbenzell (D)
2016 Wettbewerb
Altenpflegeheim DRK Aalen (D)
2015 Wettbewerb 2. Platz
Mehrzweckhalle Luttach (I)
2012 Wettbewerb