Neckarbogen Heilbronn - Baufeld K10
Auf dem Areal des ehemaligen Heilbronner Güterbahnhofes und des Neckarhafens entsteht ein komplett neuer Stadtteil. Die einzelnen Parzellen werden schrittweise an verschiedene Bauträger vergeben, was dazu beitragen soll, ein heterogenes und durchmischtes Stadtgefüge entstehen zu lassen.
Das von pedevilla architects im Zuge eines Auswahlverfahrens bearbeitete Baufeld sieht innerhalb des städtebaulichen Rahmenplans einen Solitär vor, welcher die Blockrandbebauung auflockert. Der vorgeschlagene Baukörper tritt ruhig und dezent auf. Eigenständigkeit verleihen ihm vor allem seine Detailstärke und hochwertige Materialpalette. Mehrere Rücksprünge der Fensterleibungen verschaffen der Fassade eine optische und haptische Tiefe, wodurch die monolithische Anmutung des Wohnhauses verstärkt wird.
Durch die Beimischung von lokalem Heilbronner Sandstein in den Kalkputz der Außenfassade, die matt gold gerahmten Fenster und die textilen Verschattungen entsteht ein charakterstarker und hochwertiger Wohnbau mit starkem Ortsbezug. Der kompakt gelegene Erschließungskern erlaubt großzügige Wohnungen, welche auf jeder Ebene von der Stadt- zur Hofseite reichen. Hofseitig schließen geschützt gelegene Loggien an den Wohnraum an und öffnen ihn ins Grüne.

im Auftrag von Kruck + Partner
Bauherr: Stadt Heilbronn
Ort: Heilbronn / Deutschland
Kubatur: 4.900 m³
Baukosten: 3.5 Mio
Mitarbeit: Jonathan Bruegmann

Other Projects

Kindergarten Niederrasen (I)
2012 Projekt und Realisierung
Feuerwehrhalle Vierschach (I)
2011 Wettbewerb 1. Platz mit Ingenieurteam Bergmeister 2011 - 2016 Projekt und Realisierung 2016 The Plan Award - Finalist 2016 Iconic Award - best of best 2016 Architekturpreis Farbe Struktur Oberfläche - Nominierung 2016 Piranesi Award - Anerkennung 2017 best architects 2017 German Design Award - Gold Winner 2017 Architetti Arco Alpino - Nominierung 2017 Fassa Bartolo - Honourable Mention
Bildungszentrum, Kössen (A)
2022 Wettbewerb 1. Preis 2023 - 2025 Projekt und Realisierung
Haus G, Gossensaß (I)
2019 - 2021 Projekt und Realisierung 2022 KlimaHaus Awards - Nominierung 2022 best architects 23 - Winner 2022 Grands Prix du Design - Platin "Architecture + Concrete" 2022 Grands Prix du Design - Gold "Private House" 2022 Häuser des Jahres - Winner 2022 Archilovers Best Project 2023 German Design Award - Special Mention
Die Brüder von Campill (I)
2013 - 2020 Projekt und Realisierung
Erweiterung Rieper Mühle (I)
2016 Wettbewerb 2. Platz
Gemeindezentrum Haiming (A)
2013 Wettbewerb 2. Platz
Haus am Mühlbach, Mühlen in Taufers (I)
2012 – 2014 Projekt und Realisierung 2015 AIT ecola award - Nominierung 2015 Häuser des Jahres 2015 Archilovers Best Project 2016 best architects 2016 German Design Award - GOLD Winner 2016 Häuser Award - Auszeichnung 2016 The Plan Award - Nominee 2016 A´Design Award - IRON Winner 2019 Architekturpreis Südtirol - Winner 1. Preis 2019 Architekturpreis Südtirol - Winner Kategorie Wohnen
Wohnhaus Pliscia 13 (I)
2012 – 2013 Projekt und Realisierung 2013 Südtiroler Architekturpreis - Kategorie Housing 2013 Südtiroler Architekturpreis - Publikumspreis 2014 Häuser des Jahres - Nominierung 2014 Architekturpreis Farbe Struktur Oberfläche - Nominierung 2015 best architects 2015 German Design Award - Winner 2015 International Architecture Award 2015 BigMat Award - National First Prize 2016 AIT Award "Living/Housing" - besondere Auszeichnung 2016 Architizer A+ Award - special mention 2016 The Plan Award - Finalist 2016 A´Design Award - GOLD Winner 2017 Architetti Arco Alpino - Nominierung 2017 Dedalo Minosse - Honourable Mention 2018 German Design Award - Winner
Pflegeheim St. Johann (I)
2012 - 2013 Projekt und Realisierung