Um eine maximale Flexibilität zu erreichen, besitzt die Halle eine einheitliche Höhe von  6 m. An jeder Stelle können zusätzliche Zwischenebenen eingezogen werden.
Die Büros der Techniker im ersten Obergeschoss sind zu den begrünten Innenhöfen orientiert.
Durch Oberlichter im Bereich der Höfe ist es möglich die Werkhalle natürlich zu belichten.


Wettbewerb: Ankauf / 2008
Bauherr: Firma Elpo
Ort: Bruneck / Südtirol
Gesamtkubatur: 33.000 m³ 
Baukosten: 7.0 Mio

Other Projects

Schulcampus Neustift (A)
2013 Wettbewerb 1.Ankauf
Pflegeheim St. Johann (I)
2012-2013 Projekt und Realisierung
Bad Schörgau - Das Badl (I)
2016 - 2017 Projekt und Realisierung Bad Schörgau, Sarntal 2019 Architekturpreis Südtirol - Winner Kategorie Innenraum
AD Architecture
AD Architecture, 04.2014_13 ss. 88, 89, 90, 91, 92;
Stadtbibliothek Brixen (I)
2010 Wettbewerb Anerkennungspreis
Haus G in Neustift
Einfamilienhaus UMBAU UND INNENEINRICHTUNG Das Gebäude passt sich durch die gewählten Formen und Materialien in den Kontext ein. Die Inneneinrichtung zielt bewusst darauf, die durch den Umbau des Hauses entstandenen räumlichen Qualitäten zu unterstreichen. Das raffinierte Wechselspiel aus warmen und kalten, furnierten und lackierten Oberflächen, zusammen mit dem dezenten Licht- und Farbspiel der Wände und Möbel schafft harmonische und reizvolle Raumsituationen. Bauherr: Herbert Grunser Ort: Neustift / Südtirol Gesamtkubatur: 950 m³ Projekt und Realisierung: 2003-2005
Sozialzentrum und geschützte Werkstatt Toblach
Errichtung eines Sozialzentrums und einer geschützten Werkstatt in Toblach WETTBEWERB Wir schlagen einen S-förmigen Baukörper mit eingeschnittenen Höfen vor. Dadurch ergibt sich eine schlanke Gebäudeform welche die Massstäblichkeit der gewachsenen Dorfstruktur aufnimmt. Der 3-geschossige Baukörper besteht aus einer offenen Sockelzone, in der die Tagespflege und die Werkstätten untergebracht sind und einem 2-geschossigen Korpus mit Lochfassade, in dem sich die Wohnbereiche befinden. Diese Gliederung des Baukörpers schafft Identität und macht das Gebäude als Sozialzentrum mit geschützter Werkstatt erkennbar. Wettbewerb: 2. Platz / 2013 Bauherr: Gemeinde Toblach Ort: Toblach/Südtirol Gesamtkubatur: 15.000m³
Pflegeheim Bruneck (I)
2005 Wettbewerb 1.Platz 2006–2010 Projekt und Realisierung Auszeichnung Wohn Raum Alpen
db deutsche bauzeitung
db deutsche bauzeitung 03/2015, S. 52-57
Volksschule und Dreifach-Sporthalle Kundl (A)
2017 Wettbewerb