Wir schlagen einen länglichen Baukörper vor, welcher wesentlich näher als das Bestandsgebäude an der Strasse positioniert wird. Dadurch entsteht zwischen der Grundschule und der angrenzenden Mittelschule ein gemeinsamer und grosszügiger Schulhof. Der neue Baukörper schirmt den Pausenhof vom Verkehr ab, schafft aber gleichzeitig über einen überdachten und windgeschützten Zugang zum Pausenhof  die Verbindung zwischen Mittel- und Musikschule. Ein durchgehender Aussenraum verbindet die drei Schulen und fasst sie zu einem Schulzentrum zusammen. Die Aufteilung in zwei Nutzungsebenen "Vorplatz" (Grund- Musikschule) und "Pausenhof" (Grund- Mittelschule) ermöglicht eine leichte Lesbarkeit und eine klare Orientierung. Die Zugänge sind auf den ersten Blick erkennbar.
Die gewählte Gebäudegeometrie "längliches Rechteck" ermöglicht durch den grösseren Abstand zu den Nachbargebäuden eine wesentlich bessere Belichtung der Innenräume. Der einfach ausformulierte Baukörper mit Satteldach und Dachvorstand als Witterungsschutz greift die Eigenheiten der umliegenden Bautypologie auf.



Wettbewerb: 3. Platz / 2015
Bauherr: Gemeinde Sarntal
Ort: Sarnthein / Südtirol
Gesamtkubatur: 21.600 m³

Baukosten: 5.4 Mio

Other Projects

Bergnerbräu Eppan (I)
2010 Wettbewerb
db deutsche bauzeitung - Metamorphose
db deutsche bauzeitung 10/2015, Seite 17-25
Feuerwehr Sand in Taufers (I)
2007 - 2016 Projekt und Realisierung 2017 Materialpreis - Winner 2018 German Design Award - Nominee
Grundrissatlas Einfamilienhaus
Grundrissatlas Einfamilienhaus, 2016 S. 24-29
Rathaus St. Lorenzen (I)
2003 Wettbewerb 1.Platz 2005-2007 Projekt und Realisierung, mit Arch Egger 2008 Bestes Klimahaus 2011 best architects
AD Architecture
AD Architecture, 04.2014_13 ss. 88, 89, 90, 91, 92;
Die Wolfs-Arena (I)
2014 Wettbewerb, Endrunde, mit terrain, Graz
db deutsche bauzeitung
db deutsche bauzeitung 03/2015, S. 52-57
Wohnbau Klausen (I)
2012 Wettbewerb 3.Platz
Wohnhaus Pliscia 13 (I)
2012–2013 Projekt und Realisierung 2013 7. Südtiroler Architekturpreis - Kategorie Housing 2013 7. Südtiroler Architekturpreis - Publikumspreis 2014 Häuser des Jahres - Nominierung 2014 Architekturpreis Farbe Struktur Oberfläche - Nominierung 2015 best architects 2015 German Design Award - Winner 2015 International Architecture Award 2015 BigMat Award - National First Prize 2016 AIT Award "Living/Housing" - besondere Auszeichnung 2016 Architizer A+ Award - special mention 2016 The Plan Award - Finalist 2016 A´Design Award - GOLD Winner 2017 Architetti Arco Alpino - Nominierung 2017 Dedalo Minosse - Honourable Mention 2018 German Design Award - Nominee